This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Imagefilm für die Joop van den Ende Academy Stiftung

Die Joop van den Ende Academy ist die renommierteste Musical-Ausbildungsstätte in Deutschland. Jährlich werden zehn junge Talente aufgenommen, die alle ein Vollstipendium erhalten und von renommierten, internationalen Dozenten auf eine Bühnenkarriere vorbereitet werden. Der Film gewährt dem Zuschauer einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Hier, in den 14 Studios der Academy erlebt er den intensiven, anspruchsvollen und mitreißenden Unterricht, in dem sich durch individuelle Förderung junge Talente zu professionellen Künstlerpersönlichkeiten entwickeln. Der Film gibt dabei einen Querschnitt durch die Unterrichtselemente in den drei Sparten Tanz, Schauspiel und Gesang. Verschiedene Studenten und Dozenten sind Protagonisten des Films und machen die Energie und Begeisterung für die Musicalausbildung erfahrbar. Sie zeigen aber auch, dass die Ausbildung bei aller Leidenschaft kein „Spaziergang“ ist.

Da der intensive und kostspielige Unterricht an der Joop van den Ende Academy möglichst ungestört ablaufen soll, wurde, mit Blick auf Synergien, im gleichen Zug mit dem Imagefilm auch ein Electronic Press Kit erstellt. Bei der Berichterstattung können Journalisten nun auf insgesamt 08:44 Minuten ausgewähltes Filmmaterial zurückgreifen - mit Unterrichtsszenen, sowie Stimmungsbildern und Interviews.

Kunde:   Joop van den Ende Academy Stiftung
Länge:   05:40 Minuten
Regie:   Marina Kem
Kamera:   Henning Stirner
Schnitt & Animation:   Alex Holthaus
Produktionsformat:   Canon C300 | HD
Kategorie:   Imagefilm, Stiftungsfilm


Ähnliche Filme:

Interviewfilm | Bertelsmann Stiftung

Interviewfilm für die Bertelsmann Stiftung "Stimmen zu individueller Förderung"